Individuelle Skischuhanpassung

Drückt’s? Ein perfekt passendes Paar Skischuhe ist der Beginn eines freudigen Skifahrerlebens! Denn das Glück liegt für den Skifahrer nicht auf dem Rücken der Pferde sondern unter seinen eigenen Füßen. Beinahe jeder Skifahrer kennt es, dass die Füße taub oder kalt werden und dass die Skischuhe drücken.
Wenn Du Skischuhe bei uns kaufst, versprechen wir Dir, dass dies nicht passiert! Wir nennen das „Rolands Alpin Laden Passformgarantie“ - und nehmen diese ernst. Unsere Passformgarantie sorgt dafür, dass unsere Kunden zum Teil mehrere hundert Kilometer zu uns nach Bamberg fahren (die meisten verbinden dies natürlich mit dem einen oder anderen Brauereibesuch). Nun jedoch genug der Werbung! Kommen wir dazu, wie wir Deine Skischuhe anpassen.

Was sind Problemfüße?
Die häufigsten Fehlstellungen von Füßen sind folgende:

  1. Spreizfuss Ausprägung: Senkung des Quergewölbes im Vorfußballen
  2. Senk- bzw. Knick-Senk-Fuß Ausprägung: Senkung des Längsgewölbes, Ferse nach außen abgeknickt
  3. Plattfuß Ausprägung: Senkung des Quergewölbes im Vorfußballen
  4. Hallux valgus Ausprägung: Verbiegen des großen Zehs nach innen; häufig in Verbindung mit Spreizfuß bzw. Folge des unbehandelten Spreizfußes
  5. Hammerzehen Ausprägung: Zusammenstauchen der Zehen

Jedoch muss es nicht der Fall sein, dass Du eine dieser Fußfehlstellungen hast um Probleme mit den Füßen beim Skifahren zu haben. Der mit großem Abstand häufigste Grund für Skischuhprobleme ist die falsche Größe Deiner Skischuhe. Wir verkaufen all unsere Skischuhe passend, das bedeutet meistens, dass unsere Kunden die Skischuhe zunächst als zu klein empfinden. Doch dies ist fast immer die passende Größe für Deinen Skischuh. Roland zum Beispiel hat Schuhgröße 42,5 und seine Skischuhe sind in der Größe 26,5 [Mondopoint]. Es ist sehr schwer ein Paar Skischuhe zu verkleinern, wenn sie zu groß gekauft worden sind, wohingegen ein kleiner Skischuh von uns optimal an Deinen Fuß angepasst werden kann.

Wie können wir Deine Skischuhe anpassen?

1. Thermische Anpassung des Innenschuhs [Wir sagen meistens “Heißmachen” dazu.]
Es gibt verschiedene Möglichkeiten ein Paar Skischuhe an Deine Füße anzupassen. Der erste und einfachste Schritt ist die thermische Anpassung des Innenschuhs an Deine Füße. Wenn ein leichtes Druckgefühl an einer Stelle Deines Fußes im Skischuh auftritt versuchen wir dies häufig zunächst über eine individuelle Anpassung des Innenschuhs an Deine Füße zu beseitigen. Dafür wird der Innenschuh erhitzt und Deine Füße mit speziellen Polstern an des Problemzonen abgeklebt. Nun kommt Dein Einsatz, denn Du darfst den erhitzten Innenschuh nun anziehen und innerhalb von ca. 10 Minuten, die meistens schweißtreibend sind, an die Form Deines Fußes anpassen.

2. Anpassung der Skischuhschale
In manchen Fällen reicht eine Anpassung des Innenschuhs nicht aus, weswegen wir die Schale Deines Skischuhs an Deine Füße anpassen können. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die wir je nachdem um welche Probleme bei Deinen Füßen es sich handelt anwenden. Die häufigste Veränderung der Schale erfolgt durch unsere Weitungsmaschine. Mit dieser können wir mit etwas Zeit (meist geht es übe Nacht) die Schale Deines Skischuhs an den Problemstellen wie zum Beispiel dem Hallux vallgus ausweiten und Deinen Füßen an der Stelle wo sie es brauchen mehr Platz im Schuh machen. Der Vorteil dieser punktuellen Weitung liegt darin, dass die Festigkeit des Skischuhs sich dadurch nicht verändert sondern Deine Füße nur an  der Stelle wo der Schmerz herkommt mehr Platz bekommen. Neben der Weitung können wir auch durch selektives Ausfräsen der Skischuhschale Probleme beseitigen. Wir können sowohl die Einlegesohle als auch die Schale an sich durch Ausfräsen an Deinen Fuß anpassen. Dies kann zum Beispiel bei einem ausgeprägten oder hohen Spann die Probleme an Deinen Füßen beheben.

Hast Du die richtigen Socken für Deinen Skischuh?
Oft liegt das Einfache so fern! Es erstaunt viele unserer Kunden wie viele Probleme in Skischuhen oder Wanderschuhen mit den passenden Socken zu Deinen Füßen behoben werden können. Deswegen sehen wir Füße, Socken und Schuhe als Einheit. Diese Einheit wird bei uns komplett berücksichtigt und optimiert. Damit Deine Füße weder beim Wandern noch Skifahren schmerzen oder Du Blasen bekommst. Deswegen nehmen wir uns bei der Beratung der richtigen Socken manchmal ebenso viel Zeit wie bei der Beratung der richtigen Schuhe.