Dynastar

Die perfekte Welle reiten. Die schärste Kurve ziehen. Harte Schläge absorbieren! Für all das steht Dynastar. Dynastar sitzt in Saint-Jean-de-Moirans in der Nähe von Grenoble und gehört zum Firmenverbund von Quicksilver. In diesem Verbund sind für uns vor allem die Skihersteller Rossignol und Dynastar sehr relevant. Darüber hinaus ist der Skischuhhersteller Lange in diesem Verbund und gehört seit vielen Jahren fest ins Sortiment von Roland. Auch die Look Bindungen sind aus dem Sortiment nicht wegzudenken! 

So findest du in Rolands Alpin Laden abgesehen vom Surfbrett und der Badehose das ganze Sortiment des französischen Schneeexperten. Die neueste Generation der Dynastar Ski ist mit der sogenannten Powerdrivetechnologie ausgestattet. Diese scheint einem großen Münchner Autohersteller entlehnt zu sein. Ganz ähnlich ist sie auch zu verstehen. Die Ski sind vergleichbar mit einem Autochassis aus verschiedenen Schichten und Materialien aufgebaut. So ist die Reihenfolge der Schichten von links nach rechts folgende Dynamisch-Hart-Weich-Holzkern-Weich-Hart-Dynamisch. Dieser Materialverbund sorgt für hervorragende Fahreigenschaften, weil sich die Ski durch die vielen Schichten extrem gut fahren lassen. Dynastar baut sehr ausgewogene Ski die sich hervorragend fahren lassen. Die dynamische Materialschicht sorgt für eine gute Verbindung zum Schnee. Das harte Material sorgt für die Kantenstabilität und ermöglicht scharfes Fahren von Kurven und die weiche Schicht absorbiert die Schläge und Unebenheiten der Piste. Zu guter Letzt bildet wie bei allen hochwertigen Ski der Holzkern die Substanz des Skis. Diese Materialien interagieren miteinander und machen die Ski von Dynastar zu dem was sie sind: Extrem gut fahrbar.

Dieses Prädikat gilt nicht nur für das Highend Model Speed Worldcup Masters - das in Zusammenarbeit mit den Skirennläufern Jean-Frederic Chapuis und Nadia Fanchini entwickelt wurde sondern auch für die Skimodelle der Speed Zone Serie. Wie zum Beispiel der TI 16 und TI 12. Das Preisleistungsverhältnis der Ski von Dynastar ist vor allem beim Speed Zone 7 hervorragend. Die Damen machen auf der Piste unter anderem mit den Modellen Intense 10 und Intense 8 eine gute Figur.

Abseits der Piste sind die Ski der Serie Cham seit langem ein fester Ankerpunkt des Skisortiements von Roland. Diese Ski haben durch ihre Geometrie einen enorm guten Auftrieb im Tiefschnee und besitzen ein hervorragendes Preisleistungsverhältnis. Neu im Sortiment ist die Serie Mythic. Der durch einen Carbonanteil extrem leichte Tourenski besticht durch die hervorragenden Fahreigenschaften im Powder und ist dennoch ziemlich leicht, was ihn für den Aufstieg interessant macht. Die Maße, die der Tiefschnee braucht: 113 - 97 - 133. Die breite Schaufel sorgt wie auch beim Cham für einen guten Auftrieb im Tiefschnee. Bei Rolands Alpin Laden hast du bei allen Ski zahlreiche Bindungsoptionen zur Auswahl. Wir beraten dich gern über die optimale Kombination.

Doch die Praxis besticht - daher probierst du am Besten einfach mal einen Ski von Dynastar aus.